Browsing Date

September 2016

Breakfast Goals

Food By 29. September 2016 No Comments

In Chicago habe ich genug Zeit mich meiner liebsten Mahlzeit am Tag zu widmen, dem Frühstück. Ich genieße es hier richtig. Einen Porridge zu essen mit diesem Ausblick macht einfach viel mehr Spaß als in Wien, wo ich am Frühstückstisch saß und mein Ausblick aus einer hässlichen grauen Fassade und einer Frau, die jeden Morgen ihre Fenster geputzt hat, bestanden hat. 😛

Share:

Sweet Home Chicago – Musikvideo

Random By 28. September 2016 2 Comments

Wie manche von euch vielleicht schon wissen waren mein Freund und ich im Popularmusikzweig des BORG Linz. Während meines Studiums hatte ich eigentlich nie Zeit und vor allem auch nicht die Muse wieder Musik zu machen. Doch jetzt, wo alles vorbei ist freue ich mich, dass ich wieder total Lust auf Musizieren habe. Deshalb gibt es heute ein kleines Musikvideo von uns. Wir spielen unsere Version des Songs „Sweet Home Chicago“. 🙂

Share:

Chicago – 3rd Follow My Week

Travel By 27. September 2016 2 Comments

Und wieder ist eine schöne und lustige Woche vorbei. Wir haben viel Sport gemacht, waren shoppen, haben ein paar Rooftop Bars unsicher gemacht und waren auf einem Konzert von José James. Außerdem waren wir im West Loop, einer sehr hippen Gegend – zu vergleichen mit dem 7. Bezirk in Wien – hab mich also sehr wohl gefühlt dort und die Lokale waren echt der Wahnsinn. Mein Freund und ich haben letzte Woche auch wieder Zeit gefunden etwas Musik zu machen. Dazu gibt´s dann bald ein separates Video. 🙂 

Share:

Cranberry Peanut Noodles

Food By 23. September 2016 2 Comments

Und wieder einmal habe ich ein Süßkartoffel-Rezept für euch. Ich frage mich, wann ich mich mal von diesen Dingern sattsehe, wahrscheinlich nie. 🙂 Ein ähnliches Rezept hatte ich schon auf meinem alten Blog. Ich finde die Kombination aus Süßkartoffeln, Erdnüssen und Cranberries einfach nur lecker. Ich glaube das Gericht entwickelt sich zu meinem neuen Lieblingsessen und löst die Ofen-Süßkartoffel mit Guacamole ab. Vor allem, weil die Zubereitung ganz easy und schnell von der Hand geht.

Share:

Hello Fall

Fashion By 21. September 2016 No Comments

Eigentlich ist das Wetter in Chicago noch richtig gut – es ist warm und die Sonne scheint auch die meiste Zeit. Aber schön langsam merkt man doch, dass der Herbst immer näher kommt. Vor allem, weil jeder Supermarkt überfüllt ist mit Halloween Sachen.

Share:

Sweet Potato Toast

Food By 20. September 2016 No Comments

Ich hab gestern zum Frühstück einfach mal Süßkartoffel-Scheiben statt dem Toastbrot verwendet und es hat echt richtig lecker geschmeckt, dazu habe ich Guacamole und einen Erdnussbutter-Bananen-Aufstrich gemacht. Es dauert zwar ein bisschen, bis die Süßkartoffeln durch sind aber es lohnt sich, glaubt mir. 🙂

Share:

Chicago – 2nd Follow My Week

Travel By 19. September 2016 No Comments

Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht. Jetzt ist auch schon unsere zweite Woche vorbei. Diese Woche sind wir es etwas ruhiger angegangen, ich habe viel gebloggt und wir waren sehr oft im Fitnessstudio. Am Dienstag haben wir den Nachmittag mit der Cousine meiner Mutter verbracht, es war wirklich schön bei ihr.

Share:

Morning Run

Fitness By 18. September 2016 No Comments

Bis jetzt habe ich es zwar erst einmal geschafft um 6:00 Uhr laufen zu gehen aber ich werde es sicher bald wiederholen, denn ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie wunderschön es ist bei Sonnenaufgang entlang des Lake Michigan zu laufen.

Share:

Skirt & Sneakers

Fashion By 17. September 2016 No Comments

Eigentlich bin ich ja nicht wirklich ein Rock-Träger, aber so einen Rock wollte ich schon immer haben. Er ist nicht zu kurz und nicht zu lang. Außerdem schmeichelt er der Figur und ich finde er passt perfekt zu Sneakers. 🙂 Die Sneakers habe ich mir letzte Woche gekauft.

Share:

Brunch at Bernie´s

Random By 16. September 2016 No Comments

Chicago ist eine tolle Stadt, vor allem was die Kulinarik angeht. Wir waren jetzt schon in einigen Restaurants und haben immer gut gegessen. In den meisten gibt es vegane Gerichte, was mir das Leben hier echt erleichtert. Wenn es nicht´s veganes gibt ist es überhaupt kein Problem und sie zaubern dir aus einem Gericht eine vegane Version. Die Kellnerinnen und Kellner hier sind total freundlich, nicht wie in Wien, wo es doch einige Grantler gibt. Aber wenn sie nur von ihrem Trinkgeld leben würden, wie es hier  der Fall ist, wären sie wahrscheinlich auch freundlicher. 😛

Share: