Browsing Category

Thoughts

2017 – What Happened

Thoughts By 14. Januar 2018 No Comments

2017 war ein Jahr voller Gefühlschaos, voller Unentschlossenheit, voller Verwirrtheit, voller neuer Entscheidungen, voller Zukunftsängste und ich blicke zurück und denke mir nur – gut so! Mein Leben hat sich 2017 zwar dezent auf den Kopf gestellt, doch die Veränderung tat mir gut und hat mich wieder ein Stück weiter gebracht auf der Suche zu mir selbst. Ich durfte viel Neues ausprobieren, hab meine erste eigene Wohnung und hab extrem viel Party gemacht! 🙂 Ich habe viele neue Menschen kennengelernt, von denen ich nun ein paar zu meinen Freunden zählen darf und ich bin dankbar, dass sie in mein Leben getreten sind. Außerdem bin ich dankbar, dass ich 2017 mit meinen Jugendfreunden noch enger zusammengewachsen bin.

Share:

30… mir doch egal!

Thoughts By 19. Dezember 2017 No Comments

Was, du wirst schon 30? Macht dir das nicht´s aus? Stresst dich das nicht? Fragen, die mir in den letzten Wochen ständig gestellt wurden. JA, ich bin gerade 30 geworden. NEIN, es macht mir nichts aus und es stresst mich auch nicht. Warum auch? Desweiteren der Aspekt, dass ich jetzt mit 30 Single bin, macht mir in keinster Weise zu schaffen. Früher habe ich immer geglaubt, dass man mit Ende 20, Anfang 30 „erwachsen“ ist, sein Leben „im Griff“ hat, „seriös“ wirken sollte. Alles Bullshit. Was bedeutet das überhaupt?

Share:

Adventskalender 2017

Kooperation, Thoughts By 1. Dezember 2017 Tags: No Comments

Die Adventszeit war für mich immer etwas besonderes. Aber je älter ich wurde desto weniger kam dieses warme, heimelige Gefühl, welches ich früher verspürt hatte, in mir hoch. Daher Dachte ich mir ich zwinge mich mal dazu in Weihnachtsstimmung zu kommen, indem ich alles dekoriere, Weihnachtsmusik höre und vor allem auch auf meinem Blog etwas weihnachtliche Stimmung verbreite. 🙂 

Share:

Shake it off, Oida!

Thoughts By 12. November 2017 2 Comments

Abschalten und drauf los tanzen – das hab ich früher eigentlich regelmäßig gemacht – die Musik ganz laut aufgedreht, getanzt und mitgegrölt. Vor ein paar Wochen hab ich es wieder für mich entdeckt und ich sag euch, es tut echt gut. Man denkt an nichts anderes, nur an den Moment. Musik kann einen so positiv beeinflussen, deshalb hab ich für euch eine „Shake it off“-Playlist erstellt. Da findet ihr all die Songs zu denen ich immer total abgehe. 🙂

Share:

Alleine sein – Kann ich das überhaupt?

Allgemein, Thoughts By 6. November 2017 4 Comments

Alleine sein. Ein Zustand mit dem ich nie klar gekommen bin, den ich verabscheut habe und dem ich eigentlich mein ganzes Leben lang entgangen bin. Wie manche vielleicht schon mitbekommen haben, haben sich mein Freund und ich nach 8 Jahren Beziehung getrennt. Ich habe lange überlegt, ob ich dies hier öffentlich thematisieren soll. Aber wieso nicht? Trennung ist doch etwas was schon jeder von uns erlebt hat, oder nicht? Manche gingen im Streit auseinander und manche im Guten. Ich bin total froh, dass wir zu denen gehören, die sich im Guten getrennt haben und wir uns immer noch Freunde nennen dürfen. Doch was passiert dann? Eine Frage die ich mittlerweile, glaube ich jedenfalls, beantworten kann.

Share:

Gelassenheit – von 0 auf 180 war gestern

Thoughts By 1. September 2017 No Comments

Gelassenheit ist etwas das man lernen kann und ich bin das beste Beispiel dafür. Dinge oder Situationen, die mich früher zur Weißglut gebracht haben lassen mich heute kalt. Ich ärgere mich nicht mehr darüber, das ist reine Zeit- und Energieverschwendung. Ich habe mit meinen fast 30 Jahren schon einiges erlebt, viele unschöne Dinge. Diese werden wohlmöglich auch zu meiner Gelassenheit beigetragen haben. Außerdem finde ich hat es viel mit Selbstzufriedenheit und Akzeptanz seiner Selbst zu tun.

Share:

It was acceptable in the 80s

Fashion, Thoughts By 2. August 2017 3 Comments

Ich bin in den 80ern geboren und so benehme ich mich auch! 🙂 Wie manche vielleicht schon mitbekommen haben gehört mein Herz diesem Jahrzehnt – die Musik, die Filme, die Klamotten – einfach genau meins. Es geht nicht´s über einen richtig geilen Action-Film aka Rambo oder Terminator oder die Songs „I Wanna Dance with Somebody“ sowie „How Will I Know“ von Whitney Houston oder „Loco in Acapulco“ von The Four Tops. Da ist meine Gute Laune vorprogrammiert. 🙂

Share:

Totally Anna wird 1 Jahr – Mein 100. Beitrag

Thoughts By 13. Juli 2017 6 Comments

Am 15. August wird mein Blog ein Jahr alt und dies hier ist mein 100. Beitrag. Wahnsinn wie die Zeit vergeht…. da wird man dann doch ein bisschen nostalgisch. 🙂 Bloggen ist mittlerweile zu meiner Passion geworden, es macht mir von Tag zu Tag mehr Spaß. Ich liebe es mit euch meine Gedanken, Erlebnisse, Erfahrungen und meine Rezepte zu teilen. Immer wieder bekomme ich Nachrichten von euch, die mir so viel Freude bereiten und mich zum Weitermachen animieren. Dafür möchte ich euch danken!

Share:

Fernweh – Warum ich es liebe zu Reisen

Thoughts, Travel By 22. Mai 2017 Tags: 2 Comments

Ich hab Fernweh… Reisen ist für mich eine der schönsten Beschäftigungen, die es gibt. Reisen bedeutet für mich Freiheit, Horizonterweiterung und pure Lebensfreude. Neue Orte, Kulturen und Menschen kennen zu lernen ist für mich ebenso wichtig wie die Luft zum Atmen. Versteht mich nicht falsch, ich liebe es Zuhause zu sein. Zuhause bei meiner Familie in Oberösterreich oder bei meinem Freund in Wien. Doch dieses Gefühl etwas Neues zu sehen, etwas was man vielleicht nur vom Fernsehen kennt, oder auch gar nicht wusste, dass es existiert, gibt mir ein Gefühl von Freiheit und Glück. 

Share:

Bucket List – Annas Lebensliste

Fashion, Thoughts By 4. Mai 2017 2 Comments

Inspiriert von meiner lieben Blogger-Freundin Angie und ihrem Beitrag zu ihrer Lebensliste möchte ich euch heute mal ein bisschen etwas über meine Pläne und Wünsche für die Zukunft erzählen. Mittlerweile bin ich in einem Alter, wo ich schon einiges von meiner Liste abhaken konnte. Z.B. einen Blog zu starten, oder für 3 Monate in Chicago zu leben, auf einem Prince Konzert gewesen zu sein, meinen Magister abzuschließen, in die Karibik zu reisen, am Broadway das Musical „Motown“ gesehen zu haben, einen Kerl gefunden zu haben, der mich so liebt wie ich bin, nach Mexiko zu reisen, mein Idol Whitney Houston live gesehen zu haben und und und. Nichtsdestotrotz habe ich natürlich noch mehr Pläne und Wünsche für meine Zukunft. 🙂

Share: